Keine Angst vor Smartphone und Tablet

    Hotel Tipps

    Kinder-Filmprojekt und Einkaufsnacht in Schrobenhausen

    Kultur für Kinder und Familien erlebbar zu machen, steht im Fokus der beiden Veranstaltungen, die am 26. und 27. Oktober in Schrobenhausen geplant sind....

    Vergünstigte Saisonkarte für Neuburger Brandlbad

    Das Neuburger Brandlbad in den Donauauen ist seit Jahrzehnten beliebte Anlaufstelle für tausende Badegäste aus Stadt und Land. An heißen Tagen kam es heuer...

    Andreas Skouras im Festsaal Pfaffenhofen

    Am Sonntag, 14. Januar um 20 Uhr öffnet der Festsaal im Rathaus seine Türen für das dritte Pfaffenhofener Rathauskonzert. Der griechisch-deutsche Pianist und Cembalist...

    weitere Artikel

    Teilen

    Die Anwendung des Internets im Alltag ist zu einer nahezu unverzichtbaren Voraussetzung geworden. Wer nicht die Möglichkeit oder Fähigkeit zur Nutzung hat, für den werden Informationssuche, Bestellungen oder Platz- und Terminreservierungen oft zu einem Problem. Die Gruppe „Senioren ins Netz“ möchte in angenehmer Atmosphäre die Ängste vor der Technik nehmen und Fragen rund um das Thema Internet beantworten.
    Individuelle Frage- und Problemstellungen können in Einzelberatungen geklärt werden.

    Ergänzt wird das Angebot durch zweistündige Workshops:

    Dienstag, 28. März, von 10 bis 12 Uhr: Wege ins Internet.
    Dieser Workshop bietet Einstiegswilligen Informationen, welche Möglichkeiten es gibt, um ins Netz zu kommen (mobile Daten, DSL, Kabel) und was dabei beachtet werden sollte. Es werden Anhaltspunkte zu den Geräte-Arten (Smartphone, Tablet, Laptop, Computer) in Zusammenhang mit den eigenen Anforderungen gegeben.

    Dienstag, 18. April, von 10 bis 12 Uhr: Smartphone und Tablet für „Fortgeschrittene“.
    Dieser Workshop beschäftigt sich einerseits intensiver mit Programmen (Apps) und andererseits mit der Internetrecherche. Tipps zur Installation und Anwendung besonders alltagstauglicher, nützlicher Apps werden gegeben, ebenso wie eine Suche mit Google & Co. besser gestaltet werden kann.

    Dienstag, 25. April, von 10 bis 12 Uhr: Sicherheit im Internet.
    Das Thema Sicherheit steht hier im Vordergrund. Die Teilnehmenden erhalten Informationen zu Passwörtern, Betrug via E-Mail, SMS oder WhatsApp, und Zwei-Faktor-Autorisierung.

    Die Teilnahme an den Workshops ist jeweils kostenlos.

    Mehrtägige Seminare:

    Dienstags, 4. und 11. April, von 10 bis 12 Uhr: Smartphones und Tablet für „Einsteiger“:
    Dieses Seminar ist gedacht für Einsteiger, die schon erste Erfahrungen mit dem Gerät gemacht haben. Es wird ausführlich eingegangen auf die Bedienung des Gerätes und auf häufige erste Fallstricke. Bringen Sie Ihr Gerät mit in den Kurs.
    Das Seminar ist kostenlos.

    Smart Surfer Fit im Internet:
    Dies ist ein mehrtägiges Seminar, in dem Teilnehmende ausführlich lernen, sich im Internet zurechtzufinden. Es wird der Bogen gespannt von der Onleihe einer Bücherei zu Online-Banking, Risiken im Internet und wie diese zu vermeiden sind, mobiles Bezahlen, Datenschutz oder Erkennen von Fakenews. Es bleibt ausführlich Zeit zum Einüben und Besprechen der einzelnen Kursinhalte.
    Termine des Smart Surfer: mittwochs, 17.5., 24. 5., 31.5., 28.6., 6.7. (Donnerstag!), 19.7. und 26.7. jeweils von 13 bis 16 Uhr. Kosten für alle Termine: 15 Euro

    Eine Anmeldung für die Angebote der Gruppe „Senioren ins Netz“ ist erforderlich. Anmeldung und weitere Informationen im Seniorenbüro im Bürgerhaus unter Telefon 305-2830.

    Anzeige