20 Jahre Wisentgehege: Vortrag und Führung zum Geburtstag

    Hotel Tipps

    Gesund durch die Ski-Saison

    Frische Bergluft, lockerer Pulverschnee und leckere Germknödel auf urigen Berghütten – für viele Wintersportler steigt die Vorfreude auf die bevorstehende Ski-Saison. Doch auch wenn...

    Wissenschaftsgalerie: Mitmach-Programm zum Bürgerfest

    „Ingolstadt heute, morgen und übermorgen“ – damit können sich Interessierte am Ingolstädter Bürgerfest auseinandersetzen. Die Wissenschaftsgalerie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (Ludwigstraße 39, Ingolstadt) lädt...

    Adventskalender Malwettbewerb zum Ingolstädter Christkindlmarkt

    Den Adventskalender zuhause zu öffnen ist für Kinder schon immer eine aufregende Sache. Doch richtig spannend ist es, wenn das eigene Bild Teil eines...

    weitere Artikel

    Teilen

    Das Wisentgehege im Donaumoos wird heuer 20 Jahre alt. Aus diesem Anlass organisiert der Donaumoos-Zweckverband am Samstag, 17. Juni, ab 17 Uhr als Träger des Zuchtprojekts beim Haus im Moos in Kleinhohenried einen Vortrag samt Führung. Alle Interessierten sind dazu willkommen.

    Los geht es im Haus im Moos mit einem Vortrag von Dr. Johannes Riedl, der dabei den Hintergrund des Projekts beleuchtet und außerdem auf manche Anekdote aus den vergangenen zwei Jahrzehnten zurückblickt. Der fachliche Leiter des Geheges begleitet das Artenschutzprojekt bereits seit dem Start im Jahr 2003. Im Anschluss an den Vortrag gibt es ausreichend Gelegenheit für Fragen. Das gilt auch beim folgenden Rundgang zu den einzelnen Bereichen des Geheges, wo es das größte europäische Landsäugetier auch aus der Nähe zu sehen gibt.

    Die Veranstaltung richtet sich explizit an alle Interessierten und ist auch für Familien mit Kindern gut geeignet. Ende Juni findet anlässlich des 20jährigen Bestehens des Geheges außerdem das Treffen der deutschen Wisent-Regionalzentren im Donaumoos statt. Dann ist auch ein Festakt für geladene Gäste geplant. (dmzv)

    Anzeige